Andrea Hipp    
 

 

Mit Andrea Hipp stellt sich eine engagierte Ortenbergerin zur Wahl.
Sie ist 50 Jahre alt, verheiratet, hat eine erwachsene Tochter. Von Beruf ist sie Finanzbuchhalterin, Statistikerin und Betriebsplanerin.

 Sie hat in ihrer 20-jährigen Betriebsangehörigkeit bei der Firma VIVIL verschiedene berufliche Erfahrungen sammeln können, u. a. als Assistentin der Betriebsleitung, als Hygienebeauftragte, sowie als Beauftragte für das interne Qualitätsmanagement.
Jetzt arbeitet sie im Malerfachbetrieb ihres Mannes als Geschäftsführerin und darüber hinaus ist sie als selbstständige Unternehmensberaterin tätig im Bereich Hygiene und Qualitätsmanagement. Sie hält Hygieneschulungen auch in örtlichen Lebensmittelbetrieben, sowie im Bereich Gastronomie (Hotel Gottwald in Tata ,Ungarn).

In Ortenberg ist sie Mitglied in TVO sowie im Handwerker- und Gewerbeverein. Aus alten Verbundenheit unterstützt sie ehrenamtlich die Bürgergemeinschaft Nord-Ost-Stadt in Offenburg (BONO).

 

 

Ihren kommunalpolitischen Schwerpunkt sieht sie verstärkt im Bereich Integration und Entwicklung des Gewerbegebietes. Ein besonderes Anliegen ist für sie die Verbesserung der Verkehrsanbindung ins Gewerbegebiet. Durch Einrichtung eines Bahnhalts im Bereich der Umgehungsstraße könnten nicht nur die Beschäftigten im Gewerbegebiet, sondern auch unsere Bürger, sowie die Gäste auf Schloss Ortenberg profitieren. Auch der  Ausbau eines Radwegs vom Gewerbegebiet nach Ohlsbach und Gengenbach ist ihr ein besonderes Anliegen. Natürlich ist sie auch an einer positiven Entwicklung vom Handwerk und Gewerbe interessiert und will sich dort mit ihren Ideen verstärkt einbringen.

Mit Andrea Hipp würde der Gemeinderat eine aktive und kompetente Frau in ihrer Mitte haben